Spirebo Gemeinschaft Odrintsi
© Spirebo.com 2020 / Impressum  

<<< Zurück <<<

17.03.2020: Ein Blick auf diese Welt

Wenn wir uns diese gesamte Welt des 21. Jahrhunderts mal realistisch betrachten, erkennen wir, wie boshaft sie ist- voller Egoismus  und Gewalt, vom Kindergarten bis zum Altenheim.   Das ist unser Spiegel, der Spiegel von all dem vergifteten Verstand der Menschen in dieser Welt. Eine Disharmonie sondergleichen.   Und was geschieht?   Fast alle ziehen ihre Köpfe ein und tun so, als ob sie das nichts anginge. Jeder sucht nach seiner eigenen, kleinen, heilen Welt. Dabei  hält er dieses und jenes brav aus, nimmt so manches in kauf und hat Ausreden, warum gewisse Umstände irgendwie für ihn akzeptabel  sind.   Da ist der Job, der Ehepartner, die Kinder, Freunde, halt diese Gesellschaft mit allem, was dazu gehört. Jeder arrangiert sich  irgendwie mit seinem Umfeld und polstert sich seine heile Welt aus, so gut er kann, um den Wahnsinn irgendwie zu ertragen, um  weitermachen zu können.   Die einen belegen Wochenendseminare, um sich besser zu fühlen, andere übernehmen eine Bachpatenschaft, wieder andere gehen ins  Fußballstadion. Unser Ego hat viele Tricks auf Lager, um uns bereitwillig im Wahnsinn der Matrix zu binden, anstelle auszubrechen und zu sagen: Halt!  Ohne mich! Da mach ich nicht mehr mit!   Das Ego treibt Menschen zu allen nur erdenklichen Taten an. Was es um jeden Preis verhindern möchte: Dass Menschen anfangen, nach  der Freiheit ihrer Seele zu suchen. Denn wer dieses Ziel erreicht, lässt seinem Ego keinen Spielraum mehr. Das Ego weiß eines nur zu  gut: Die Freiheit der Seele würde seinen Tod bedeuten. Das Ego jedoch will nicht sterben, es will stets weiter wachsen, denn es will  mehr, mehr, mehr…   Somit wird das Ego eines Menschen alles tun, was in seiner Macht steht, um die Freiheit der Seele zu verhindern. Auf welche Weise  gelingt ihm das?   Indem es Menschen noch mehr an die Künstlichkeit bindet. Mit der Abnabelung von der Natur wächst unweigerlich die Angst der  Menschen und sie unterliegen mehr denn je der Künstlichkeit- eine Teufelsspirale.   Das Ego ist ein Meister der Täuschung. Es gaukelt den Menschen vor, dass alles nicht so schlimm sei und dass vieles ja in letzter Zeit  etwas besser geworden sei. Das Ego lässt Menschen die schreckliche Wahrheit nicht erkennen. Sie werden von ihrem Ego eingelullt und  bemerken nicht, dass um sie herum Krieg herrscht. Nicht nur dort, wo täglich hunderte und tausende in dieser Welt sterben, sondern  direkt in ihrer Nachbarschaft: in Kindergärten und Altenheimen um die Ecke.   Es herrscht offiziell noch kein Krieg im Nahen Osten. All das Morden und die Übergriffe auf Zivilisten werden schön geredet. Die  Weltöffentlichkeit schweigt bezüglich des Nahost-Konfliktes, weil direkt vor der Haustüre Europas oder Amerikas in den letzten  Tagen keine Bomben hochgegangen sind. Die Masse der Menschen nimmt all dieses Unrecht weiter hin, weil ihr Verstand kollektiv  vergiftet ist. Mit einer aktiven Seele wär das ihnen nicht möglich, sie würden aufbegehren und dem Wahnsinn und der Ungerechtigkeit Einhalt  gebieten. Menschen mit Vertrauen, Hoffnung und Zuversicht in die geistige Führung würden sich erheben: Egal ob ihnen selber oder  anderen Unrecht geschieht, ob im Nahen Osten, in Tibet oder in einem Indianerreservat in Nordamerika. Die Freiheit der Seele ist die  Eintrittskarte in ein besseres Leben. In ein Leben voller Gesundheit, das weitaus lebenswerter ist als das jetzige- aufrecht- ohne  Lügen, ohne Feigheit, ohne faule Kompromisse.   Ich wünsche jedem, der diese Worte liest, dass es ihm noch gelingen möge, seine Seele zu aktivieren, vielleicht ganz besonders jetzt im  Frühling, wo die Natur erwacht und zahlreiche Naturgeister wieder in den Pflanzen einfließen.   Warte nicht auf morgen, nächste Woche, nächsten Monat oder nächstes Jahr, fang heute damit an, wieder attraktiv für deine Seele zu  sein und ihr den Platz zu gewähren, der ihr zusteht. Du hast keine Zeit zu verlieren,   mit Liebe im Herzen, HJH PS: Dieser Text wurde Anfang Februar 2020 verfasst. Sein Appell bekommt vielleicht jetzt, Mitte März, durch die Corona-Welle viel  mehr Brisanz und Dringlichkeit als es noch vor einigen Wochen den Anschein hatte.  

^^^ Nach oben ^^^

Wir freuen uns über eure Unterstützung! Wir freuen uns über eure Unterstützung!
website security